Kegeln

Die Geschichte der Kegelabteilung

Die Kegelabteilung kam erst über mehrere Umwege zum Strietwälder Hauptverein. 1927 gegründet unter dem Namen "Kegelverein Mainfreunde Aschaffenburg" waren die Kegler lange Jahre in Damm ansässig, bevor 1982 ein Ortswechsel notwendig wurde und man mit der SG Strietwald zu "SG Mainfreunde" fusionierte. Seit 1986 laufen die Kegler auch offiziell unter dem Namen "SG Strietwald" auf. Zur Zeit kegeln rund 30 Mitglieder bei der SG Strietwald, verteilt auf 2 Herren-, 1 Damen- und 1 gemischte Mannschaft.

Obere Reihe von links: Herbert Bollmann, Johannes Kunz, Peter Kapraun, Walter Schuldes, Stephan Kunkel, Dieter Timal, Uwe Pfeiffer, Markus Faßbender, Manfred Martin, Burkhard Acker, Marcel Buchholz, Matthias Grund, Thomas Häusler und Dominic Seitner

Untere Reihe von links: Gudrun Benner, Daniela Kunkel, Andrea Steinhauer, Gudrun Acker, Marion Pfeiffer, Ulrike Buchhofer, Nicole Faßbender, Magda Kunkel, Sonja Kolb und Margit Pfister

Auf dem Bild fehlen: Michael Benner, Reinhold Brandmüller, Dieter Geis, Horst Aulbach

Ansprechpartner

1. Abteilungsleiter Walter Schuldes Telefon: 06021/47324
2. Abteilungsleiter Thomas Häusler Telefon: 06021/47752
1. Sportwart Herbert Bollmann Telefon: 06021/425980
2. Sportwart Markus Faßbender Telefon: 06021/46535

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Ort/Bemerkung
Mittwoch 16:00 - 20:00 Uhr Sportheim SG Strietwald, Kegelbahn
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten der SG Strietwald erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …